Schule  von A -Z

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z


Deutsch

Español

Absenzen: Absenzen bezeichnen das Fernbleiben vom Unterricht. 

Entschuldigte Absenzen: Bei Unfall, Krankheit, etc. .....

Unentschuldigte Absenzen: Unbegründetes Fernbleiben von der Schule oder Gründe, die nicht entschuldigt werden können.

 

Absolventen: An der Schule gibt es die Asociación de Exalumnos del IAG

 
Aktuelles: Berichte zu Schüler-und  Lehreraktivitäten. Auch bei den einzelnen Unterrichtsgegenständen finden Sie dazu Hinweise  
Anmeldung findet für die ...... Kinder im Jänner statt.
Zur Anmeldung bringen Sie bitte mit: Geburtsurkunde.....
 
Bibliothek steht für alle Schüler und Schülerinnen zur Verfügung. Die Besuchszeiten sind  geregelt.  
Casahogar: Ein von österreichischen LehrerInnen gegründetes SchülerInnenheim (Casa Hogar Estudiantil, CHE) beherbergt bedürftige Landkinder, die mit einem Stipendium am Colegio Viena Guatemalteco eine gute Schulausbildung bekommen.  

Computer und Lernsoftware stehen allen Klassen zum Einsatz im Unterricht zur Verfügung

Computer in der Schule helfen unseren Schülern und Schülerinnen den Umgang mit neuen Medien zu erlernen. Sinnvolle Lernprogramme ermöglichen individuelle Übungsmöglichkeiten. Grundkenntnisse in der Computerbedienung werden heutzutage von allen Schulabgängern benötigt.

 

Datenschutz: Persönliche Daten und Angaben von unseren Schülerinnen und Schülern werden vertraulich behandelt. Die Lehrpersonen  unterstehen der Schweigepflicht.

 

Disziplin: Disziplin ist eine wichtige Voraussetzung für unser Zusammenleben und ‑arbeiten und wird von allen erwartet. Bei Schwierigkeiten werden die Eltern informiert.

 

Eltern: Die Eltern tragen die Verantwortung für die Erziehung ihrer Kinder. Die Schule unterstützt sie dabei. 

 

Elternabend: Elternabende dienen zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Gedankenaustausch, für Mitteilungen usw. Mit der Teilnahme am Elternabend zeigen die Eltern ihr aktives Interesse am Schulgeschehen.

 
Elterngespräche finden nach vorheriger Terminabsprache mit den jeweiligen Lehrern statt. Die einzelnen Sprechzeiten finden Sie  im Sprechstundenverzeichnis.  
Fächer: Die Bezeichnung der verschiedenen Unterrichtsgebiete.  
Ferien: brauchen  alle  
Fortbildung: findet regional und schulintern statt.  
Fremdsprachen: Neben Spanisch als Unterrichtssprache wird Englisch und Deutsch gelehrt. Die naturwissenschaftlichen Fächer und Musik werden auf Deutsch unterrichtet.  
Handys: Handys, die sich während des Unterrichts bemerkbar machen, werden von den Lehrpersonen eingezogen.  

Hausaufgaben: Eltern sollten darauf achten, dass die Hausaufgaben regelmäßig angefertigt werden. Die Hausaufgaben haben den Zweck, den Lehrstoff zu vertiefen, zu repetieren und das selbständige Arbeiten einzuüben. Dabei sollte eigentlich im Normalfall keine Hilfe der Eltern notwendig sein. Ein wichtiges Bildungsziel ist die Erziehung zur Selbständigkeit. Es hilft aber sicher, wenn Eltern sich über die Hausaufgaben informieren lassen und eine gewisse Kontrolle führen, ob die Arbeiten seriös ausgeführt werden.

Wenn häufiger Probleme bei den Hausaufgaben entstehen, sollten die Eltern mit den Lehrerinnen und Lehrern Kontakt aufnehmen.

 

Informationen für Eltern erfolgen über Elternbriefe, Elternabende oder aber auch über diese Homepage

 
Impressum: Ansprechpartner für diesen Internet-Auftritt  

Internet ist in der Schule vorhanden. Die Schülerinnen und Schüler  haben die Möglichkeit, in der Bibliothek  das Internet für schulische Zwecke zu nutzen. Auf dem Schulgelände steht allen ein WLAN zur Verfügung.

Mit der Nutzung des Internet im alltäglichen Schulunterricht werden die Schulkinder auf ein Berufsleben im Informationszeitalter vorbereitet. Die Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit den neuen Medien, nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf Kritikfähigkeit und Eigenverantwortung, ist ein Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen.

 
Kontaktformular: Diese Seite dient der einfachen Kontaktaufnahme mit der Schule.  

Krankheit kommt leider immer Mal wieder vor. Wenn Ihr Kind dann wieder in die Schule kommt, geben Sie ihm eine schriftliche Entschuldigung mit.
Auch Lehrerinnen und Lehrer werden leider von Erkrankungen nicht verschont. Bei längerer Erkrankung gibt es einen Vertretungsplan.

 
Lernplattform Moodle:  

Mails sind elektronische Mitteilungen die per Computer versandt werden. Auf der Startseite unserer Homepage ist die mail-Adresse angegeben, unter der Sie uns erreichen können.

 

Matura:

 

Pause braucht man auch. Die Zeiten  sind so geregelt:
09:05 Uhr bis 09.20 Uhr
11.05 Uhr bis 11:15 Uhr
13.00 Uhr bis 13.50 (Pause zwischen Vormittags-und Nachmittagsunterricht

 

Preparatoria: Entspricht der 1. Klasse Volksschule

 

Primaria: Schulstufenbezeichnung für die 4. bis  6. Klasse. Es unterrichten eine guatemaltekische und eine österreichische Lehrkraft. Entspricht der 1. bis 3. Klasse der AHS-Unterstufe

 

Projekte: Die österreichischen Lehrer und Lehrerinnen sind neben ihrer Arbeit an der Schule in verschiedenen Sozial- und Umweltprojekten engagiert.

 

Pünktlichkeit: Wird von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern gleichermaßen vorausgesetzt. Die Zeitangaben auf dem Stundenplan bezeichnen den Unterrichtsbeginn.

 

Schulbücher: kommen zum Teil aus Österreich oder aus Deutschland.

 

Schulleitung: Das IAG  wird vom Director General geleitet.

 

Schulweg: Die Schüler und Schülerinnen kommen mit Schulbussen oder privat zur Schule.

 

Sekundaria: Schulstufenbezeichnung für die 1. Sekundaria bis  zur V. Bachillerato. Entspricht der 4. bis 8. Klasse einer AHS.

 

Semester:  Das Schuljahr wird aufgeteilt in: 1. Semester: (Anfang Jänner bis Ende Mai) und 2. Semester: (Anfang Juli bis Ende Oktober)

 
Sportplatz  wird im Sportunterricht und beim Sportfest genutzt.  
Sprachdiplom: Mit der Ablegung der Sprachdiplom II-Prüfung streben überdurchschnittlich gute bis ausgezeichnete DaF-/DaM-SchülerInnen  eine Verbesserung im Beherrschungsgrad der Zielsprache Deutsch an und weisen mit ihrem Bestehen über das normale Maß hinausgehende Leistungen nach.  

Stundenplan: Der Stundenplan enthält Angaben über Anfangs- und Schlusszeiten des Unterrichts und die Verteilung der verschiedenen Fächer auf die fünf Schultage. Für die Zusammenstellung werden nebst den Vorgaben aus dem Lehrplan, verschiedene weitere Aspekte berücksichtigt.

 

Tortugario: Eine Gruppe engagierter österreichischer Lehrer, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Artenschutz in Guatemala weiter auszubauen und dafür Verständnis in der einheimischen Bevölkerung zu wecken.

 

Turnhalle steht auf dem Schulgelände und wird von allen Klassen zum Sportunterricht genutzt. Hier finden auch größere Veranstaltungen statt. (Maturafeier, Laternenfest,...)

 

Theater: findet in unregelmäßigen Abständen statt.

 

Unfälle: werden sofort von der Krankenschwester versorgt bzw. wird deren weitere Versorgung veranlasst.

 

Volksschule: Umfasst die Schulzeit der 1. bis 3. Primaria. Entspricht der 2. bis 4. Klasse Volksschule.

 

Wiederholungsprüfung: kommt leider auch vor. Die Prüfungen finden am Jahresbeginn des folgenden Schuljahres statt.

 

www steht für world wide web. Seit  2002 sind auch wir unter www.iagcovi.edu.gt dabei.

 

Zeugnisse gibt es auch, und zwar:
am Ende des 1. Semesters eine Schulnachricht
am Ende des 2. Semesters ein Jahreszeugnis