Einleitung


 

Bereits mit der Bewerbung um die Verwendung als SubventionslehrerIn an einer österreichischen Auslandsschule werden Entscheidungs- und Denkprozesse in Gang gesetzt, deren Resultate sich schon kurze Zeit später - im Falle einer tatsächlichen Entsendung - in den Entscheidungen, Handlungsweisen und Reaktionen der betroffenen KollegInnen in ganz unterschiedlicher Form widerspiegeln: Ein Auslandseinsatz bedeutet die Chance zu individuellem Wachstum, stellt aber zugleich eine Herausforderung für die eigenen Kräfte und Fähigkeiten dar, zumal gerade in den ersten 6 Monaten Höchstleistungen was die Anpassung an die neue Arbeitssituation, das neue Umfeld mit anderer Sprache oder die Änderung der gewohnten Tagesabläufe anbelangt, erwartet werden.

Jede Entwicklung - die berufliche wie die private - muss jedoch sehr überlegt und mit Bedacht vollzogen werden und sollte drei bis sechs Monate vor der Abreise beginnen.

Der Arbeitgeber kann viel zur Förderung des Integrationsprozesses am neuen Dienstort beitragen, indem er umfassende und sachliche  Informationen  noch vor der Abreise im Heimatland und auch für die Ankunft und den Dienstantritt am neuen Dienstort bereitstellt.

Eine erfolgreiche Betreuung von Auslandsentsandten erfordert aber noch mehr: Erfahrene Ansprechpartner vor Ort, Zuhören, Informieren, Fragen beantworten und Coaching. Aber: Nicht alle Neuentsandten erwarten und brauchen "Bemutterung", sondern vorrangig sachliche Informationen und klare Entscheidungsgrundlagen, um auch am neuen Dienstort selbstverantwortlich handeln und entscheiden  zu können.

Die eigenen Befürchtungen und Erwartungen gegenüber der neuen Situation als SubventionslehrerIn wahrzunehmen, zukunftsgerichtet zu behandeln, periodisch zu hinterfragen kann viel zu einem erfolgreichen Auslandseinsatz beitragen, - das auch und besonders unter dem Gesichtspunkt, dass nicht jeder Auslandsentsandte "dieselben Reaktionen in derselben Intensität" erlebt.

Nutzen Sie diesen Leitfaden zu Ihrer persönlichen Vorbereitung und zögern Sie nicht, sich für weitere Informationen an uns zu wenden.