Geschichte

Bericht von Dr. Harald König

Geschichte (Beitrag im Jahrbuch 2008)

Historia (Articulo en el anuario 2008)

Die Österreichische Schule Guatemala wurde 1958 vom Österreicher Harald König als Privatschule gegründet und 1968 von einem österreichischen Kulturverein übernommen. Seit 1982 fungiert die österreichisch-guatemaltekische Kulturstiftung als Schulerhalter. Präsident der Stiftung ist der österreichische Botschafter in Guatemala. Seit 1968 werden vom österreichischen Bildungsministerium SubventionslehrerInnen an die Schule entsandt.

1986 wurde zusätzlich zum IAG das Colegio Viena gegründet, das als Nachmittagsschule für eine optimale Auslastung der Anlagen und Räumlichkeiten und ein Einbeziehen sozial schwächerer SchülerInnen sorgt.

1990 übernimmt die Kulturstiftung die Verwaltung beider Schulen

 2006 erfolgt der Neubau des Colegio Viena Guatemalteco

Für weitere Informationen
kontaktieren Sie bitte folgende Ansprechpersonen:

Prof. Mag. Friedrich Baaz
Direktor der Österreichischen Schule Guatemala
IAG, 20 Avenida 20-45, Zona 16, Guatemala 
Tel. (00502) 23 23 91 91

E-Mail: friedrich.baaz@iagcovi.edu.gt
Mag. Wolfgang Stelzmüller
SektChef, Abteilung III
Bundesministerium für Bildung,
Wissenschaft und Kultur
Tel.: +43 1 531 20 3333
E-Mail: Wolfgang.Stelzmueller@bmukk.gv.at