ENTRE LOS TIEMPOS …ZWISCHEN DEN ZEITEN……ENTRE LOS TIEMPOS...ZWISCHEN DEN ZEITEN


Zurück in Österreich  

Ich bin Noelle Guirola Paganini - eine fünfzehnjährige Schülerin, die aus Guatemala kommt. Ich bin zwar in Wien geboren, habe aber in den letzten 14 Jahren in Guatemala gelebt.  Dort ging ich  in die  Österreichische Schule. Seit ungefähr einem  Jahr wohne ich hier in Wien und seit September 2009 gehe ich  hier in der Fichtnergasse zur Schule.

Das Motto der Österreichischen Schule ist: “Schul-Arbeit, die verbindet!”. Das bedeutet, dass hier an der Schule verschiedene Kulturen zusammen lernen und arbeiten und sich so besser kennen lernen. An der Österreichischen Schule in Guatemala werden nicht nur die guatemaltekischen Traditionen und Feste gefeiert, sondern auch die österreichischen. In der Schule wird im Kindergarten und in der Volkschule Ostern und Fasching gefeiert. Weiters feiert man auch den Europa Tag, den Österreichischen Nationalfeiertag und es wird ein tolles Maifest organisiert. Guatemalteken und Österreicher lernen  diese Feste und Traditionen gleichermassen zu schätzen.

Die Österreichische Schule in Guatemala hat mich somit meiner zweiten Heimat näher gebracht. Ich wurde auch schulisch so gut vorbereitet, dass für mich die Integration in das österreichische Schulsystem eigentlich sehr problemlos und erfolgreich verlief. Deswegen war für mich der Umzug nach Österreich auch nicht so schwer wie ich gedacht hatte. Ich bin sehr froh, dass  ich hier in Wien leben kann und hier in der Fichtnergasse  zur Schule gehen kann.

Ich bin auch  sehr zufrieden mit meiner Schulleistung, mit den geschlossenen Freundschaften und den Erfahrungen, die ich bis jetzt an dieser Schule gemacht habe.

Noelle Guirola Paganini

 

Akt.:28.10.2010