Capacitacion
Información pedagógica Ciencias

Umweltverschmutzung und Umweltschutz

Fotos:


DS San José
12.05.-14.05.2004

Bericht zum Seminar "Umweltverschmutzung und Umweltschutz"

 

Mittwoch, 12. Mai: Arbeit im Plenum, Seminarraum. Vortrag von Georgina Reyes-Gallardo über allgemeine Probleme der Müllentsorgung.
Die vier  “R” : Rechazar, reutilizar, reutilizar, reciclar.

Am besten wäre es, keine schwer abbaubaren Müll entstehen zu lassen, also Produkte mit vielen Verpackungen nicht anzunehmen oder zu kaufen. Wiederverwenden von Flaschen (Pfandsystem in Europa), das hier organisatorisch (noch) nicht durchführbar ist. Bei anfallendem, gemischtem Müll müssen noch die verwertbaren Anteile aussortiert und getrennt werden. Das funktioniert in Guatemala auf privater Basis und aufgrund der extremen sozialen Unterschiede, was aber nicht ideal ist.
 
Donnerstag: 13. Mai: Exkursionen (ganztägig): Drei Müllentsorgungbetriebe wurden besucht: Eine geordnete, unter modernen ökologischen Gesichtspunkten angelegte Deponie, eine Wiederaufbereitungsanlage Für Polyethen und eine ältere Deponie nach herkömmlichen Muster, jedoch mit chemisch ausgebildetem Fachpersonal. 

Besonderes Interesse galt der geordneten Deponie, die Biogas abfackelt aber eine spätere sinnvolle Verwendung (Stromgenerator) plant. Des Weiteren wurde die aufwendige Abdichtung der Anlage mit einer starken, verrottungsfesten Folie, Faservlies und Autoreifen gezeigt. Die Abwässer aus der Deponie werden gesammelt, auf Schwermetalle überprüft und biologisch mit japanischen Kombuchapilz gereinigt. Diese Methode ist unseres Erachtens ziemlich neu und einzigartig für Zentralamerika.

Am späteren Nachmittag fand eine anschauliche Demonstration der Herstellung von naturnahem Recyclingpapier im Colegio Humboldt statt.

Freitag, 14. Mai: Ausarbeitung eines Unterrichtskonzepts: Recycling von Batterien (in deutscher und spanischer Sprache).

Wir danken Frau Marta Soto und Herrn Torsten Van der Heyden für die Organisation und Betreuung vor und während des Seminars.

 Michael Ebner, Markus Hainz

Guatemala, 25.5.2004