Lauf, Elefant, lauf!

Fotos:


Die 3c spielte auch in diesem Jahr wieder Theater. („Wir spielen wieder Theater..!“)

Diesmal stand nicht eine Maus im Mittelpunkt, sondern ein kleiner Elefant.

Die Elefanten führen ein lustiges Leben und genießen ihr Dasein. („Den Rüssel empor!“) („Elefanten laufen schnell!“)

Eines Morgens wacht der kleine Elefant auf, und ist ganz alleine. Seine Herde ist nicht mehr hier und bereits weiter gezogen. („Wo, wo, ist denn nur deine Herde….“)

Alleine und traurig, sehr verzweifelt, setzt sich der kleine Elefant auf den Boden und weint. Doch bald schon kommen verschiedene Tiergruppen und trösten den kleinen Elefanten. Er bekommt Tipps um wieder zu seiner Herde zu finden. Auch erhält er Geschenke als Erinnerung an die neuen Freundschaften. Mit neuem Mut macht er sich immer wieder auf die Suche. („Lauf, Elefant, lauf!“)

Suchen macht müde, der Elefant schläft am Ende verzweifelt und alleine ein. Am nächsten Morgen wacht er auf, und oh Wunder, die Herde ist wieder da! Hat der Elefant wirklich nur geschlafen? Doch die Geschenke von den Affen, Löwen und Krokodilen sind noch immer da…

Die Kinder der 3c waren mit Begeisterung bei der Sache. Die schauspielerische und gesangliche Leistung war hervorragend! Das war spitze! Das war herrlich! Das war fantastisch! Das war große Klasse!

Robert Karner

Akt.28.10.2010