Salzburg rocks!

Fotos: Reinhard Petz

SCHULE WIRBT 03.07.2007
Von Franz Griessner - ORF Radio Salzburg, Sportredaktion

Guatemaltekische Kinder für Salzburg 2014
Salzburgs Delegation in Guatemala City mobilisiert im Rennen um Olympia 2014 die letzten Reserven. In der Nacht auf Donnerstag (MEZ) wird abgestimmt. Kinder der österreichischen Schule in Mittelamerika machen massiv Stimmung für Salzburg.
Mittelamerikaner unterstützen Salzburg
Es sind Schülerinnen und Schüler aus dem mittelamerikanischen Kleinstaat, die in der österreichischen Schule von Guatemala City unterrichtet werden. Sie kommunizieren in diesen Tagen noch einmal die Salzburger Kernbotschaft vor internationalen Medien und damit vor der Weltöffentlichkeit. Viele Guatemalteken sind übrigens Nachfahren indianischer Ureinwohner; der Mayas.

Motto: Salzburg will Spiele für die Sportler und für die Jugend ausrichten - nicht das große Geld stehe bei der Bewerbung aus den Alpen im Mittelpunkt. Der Schuldirektor in Guatemala, Friedrich Baaz, freut sich schon auf den großen Auftritt für Salzburg 2014. Seine Schule besteht übrigens seit 1958:

"Wir hatten noch nie einen Bundeskanzler aus der Heimat zu Besuch. Und wir stehen natürlich voll hinter Salzburg. Unsere Kinder und unsere Eltern werden hier entsprechend Stimmung machen, dass das IOC auch richtig entscheidet. Wir kommen mit allen Schülern in die Stadt."

 

Salzburg lost – but won respect
http://www.salzburg2014.com/

..... President and Chairman Heinz Schaden: “We would like to congratulate the team of Sochi on being awarded the Olympic and Paralympic Winter Games in 2014. The IOC members have made their choice and we have to accept that.
I would like to thank the Salzburg 2014 bid team and all its supporters: They did their absolute best, performed in those two years of our bid campaign to their utmost abilities and put their whole heart and a huge amount of working hours into this campaign. We have to realise that the IOC members have chosen a completely different games concept, but, we can fly home from Guatemala with pride into our campaign and with our heads held high. And many thanks and much appreciation for the great hospitality we received here in Guatemala. IOC member Willi Kaltschmitt and his team did a great job. And also to the Austrian School here in Guatemala. Friedrich Baaz and all his lovely pupils supported as in a fantastic way.”