Ferdinand, der Stier 

Zeichnungen:
Ferdinand10
Ferdinand2
Ferdinand3
Ferdinand8
Die Hauptfigur des Buches, Ferdinand, ist ein junger Stier, der lieber an den Blumen auf seiner Weide riecht, als in der Stierkampfarena gegen Toreros anzutreten. Eines Tages aber wird er von einer Biene gestochen, und vor Schmerz gebärdet er sich wie wild. Als das die Manager der Stierkampfarena sehen, kaufen sie ihn sofort für den nächsten großen Stierkampf. In der Arena ist er jedoch friedfertig wie immer. Damit bringt er die Picadores und Toreros zur Verzweiflung, und es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als Ferdinand wieder in seine Heimat zu schaffen. Ferdinando el Toro

Ferdinando es un toro sensible y nada beligerante, al que le gusta oler flores. Pero un día le pica una abeja y parece el más fiero de toda la ganadería, por lo que deciden llevarlo a torear. Durante la corrida, Ferdinando se niega a embestir, y tienen que devolverlo a su querida pradera, en la que vuelve a ser feliz sin pelearse con nadie y oliendo las flores.

ferdinand1
ferdinand5
ferdinand6
ferdinand7