SCHUL – ARBEIT

KALENDER DER VOLKSSCHULE DES IAG

 

Für die große Ausstellung "Guatemala, Land des Quetzal" im Völkerkundemuseum in Wien von Oktober 2002 bis Jänner 2003 wurde im Unterricht für "Bildnerische Erziehung" von den Kindern aller Volksschulklassen (1. – 3. Primaria) ein Kalender gestaltet, der nicht nur die Kunstwerke unserer Kleinen präsentieren, sondern auch für wohltätige Zwecke genutzt werden sollte. Ausgehend von einer Idee, die bereits vor einigen Jahren viel Erfolg und auch finanzielle Mittel für Schulprojekte gebracht hatte, wurden diesmal mit professioneller Gestaltung eines Grafikers in Österreich Arbeiten unserer Volksschulkinder zu einem "kleinen Meisterwerk" gestaltet.
Der "Charity-Kalender – Schul-Arbeit" zeigt Guatemala-Motive aus der Sicht unserer Schulkinder - wie sie ihr Land sehen wollen, es wirklich sehen und erleben. Die Farbenpracht, die Unbekümmertheit  und der Einfallsreichtum der kleinen Künstler sind  jedenfalls herzerfrischend. Der Kalender wird im Museumsshop des Völkerkundemuseums in Wien, über Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde in Österreich und in Guatemala interessiertem Publikum vorgestellt und als Teil der Unterstützung unserer Schulprojekte angeboten. Der Reinerlös des Kalenderverkaufs kommt den bilingualen Schulen, der Casa Hogar Estudiantil und der Schildkrötenstation  am Pazifik zugute.
Waltraud Joham

die weiteren Kalenderblätter